3 : 0

Rudolfsheim i.F. - FCPW Damen

30.09.2016 place Marswiese
('8) ('48) ('60)

Stark dezimierte Damen unterliegen Rudolfsheim

Am Freitag trafen die FCPW-Mädels zu 6. stark dezimiert (aufgrund von Verletzungen und Terminkollisionen), dafür aber bei überraschend warmen Temperaturen auf der Marswiese ein. Die Gegnerinnen diesmal: alte Bekannte aus Rudolfsheim. Vorsichtig optimistisch stimmte, dass die Gegnerinnen ebenfalls nur zu 6. aufliefen.
Da nur zu 6. gespielt wurde, musste in der Aufstellung improvisiert werden und Lisa, sonst in der Abwehr zu finden, gab ihr Debut als Stürmerin.
Ersatzcoach Jo gab die Taktik für das Match vor: keine unnötigen Laufwege, hinten konsequent und auf Konter spielen.
Die ersten Minuten waren ein vorsichtiges Abtasten der Gegnerinnen, die leider in der 8. Minute in einem Tor für Rudolfsheim endeten. Der Rest der ersten Hälfte war eine Abwehrschlacht in der Hälfte der Paulanerinnen. Gegen Ende der ersten Hälfte fand man besser ins Spiel, auch die Taktik, die technisch sehr stark spielenden Stürmerinnen 11 und 5 aus dem Spiel zu nehmen, funktionierte immer besser.
Motiviert startete man in die zweite Hälfte. Nun fanden die Paulanerinnen besser ins Spiel und es gelang einige Male, durch schöne Passkombinationen bis vors gegnerische Tor zu kommen, allerdings scheiterte es jedes Mal am Abschluss.
Und wie es so schön heißt: die Tore, die man nicht schießt, bekommt man. Und zwar in der 48. Minute, als die gegnerische Nummer 11 dann doch einmal frei stand. Noch einmal versuchten die FCPW-Mädels alles nach vorne zu schmeißen und doch noch ein Tor zu schießen, allerdings wurden die Mühen nicht belohnt. In der 60. Minute führte ein Konter der Rudolfsheimer schließlich zum Endstand 3:0.

Schließlich endete das Spiel mit einer 0:3 Niederlage. Die FCPW- Mädls zeigten, dass sie in der Lage sind, trotz Rückstandes und personellen Mangen, weiter zu kämpften und nicht aufzugeben. Wir hoffen, dass unsere Spielerinnen in der nächste Runde, am kommenden Freitag, (7.10 um 18:30) für Ihre Mühen endlich belohnt werden und einen Sieg mit nach Hause nehmen können. Die Fcpw-Mädls hoffen und freuen sich auf zahlreiche, lautstarke Unterstützung auf der Marswiese!

Spielerin des Tages wurde Torfrau Julia.


Damen Spielbericht