5 : 3

FCPW Herren - DSG Meixner

03.09.2017 place Rustenschacherallee 3-5
Martin Hackauf ('24) Martin Hackauf ('35) Martin Hackauf ('51) Martin Hackauf ('58) Felix Huber ('68)
('53) Strafst. ('69) Strafst. ('82)

DSG Cup 1.Runde FCPW vs. DSG Meixner

Sieg und Aufstieg im DSG Cup

Am Sonntag ist der FCPW mit dem ersten Bewerbsspiel in die neue Saison gestartet. In der ersten Cup-Runde trafen die Blau-Weißen auf die völlig unbekannte Truppe der DSG Meixner. Ein Team aus jungen, hungrigen und wie sich herausstellte verdammt starken Jungs der Vienna International School.

Die erste Hälfte war geprägt von viel Kampf und Krampf und wenigen Torchancen auf beiden Seiten. Die Verteidigung hat wenig zugelassen und wenn doch mal ein Angriff fertig gespielt wurde, dann waren die Torleute zur Stelle.
In der 24. Minute dann ein Traumpass von Felix durch die Abwehrreihen der Meixner-Jungs, Martin H. startet durch, umkurvt den Torwart und stellt auf 1:0. Ein Tor, das auf unserer Seite sichtlich für Erleichterung gesorgt hat und auf der anderen Seite für ein wenig Verunsicherung. War es doch das erste Gegentor im ersten offiziellen Bewerbsspiel. Die Blau-Weißen drängen weiter und hatten nun ein wenig mehr vom Spiel. Nach einem guten Schuss von David K. (zumindest glaubt das der Verfasser) konnte der Meixner-Tormann den Ball nur zur Mitte abprallen lassen. Da steht wiederum unsere Nummer 7, der kein Problem hat den Ball im leeren Tor unterzubringen.

Leider schafften die FCPW-Herren in dieser Phase das Spiel nicht unter Kontrolle zu bringen und es wurde ein wenig hektisch. Das 2:0 wurde in die Pause gebracht und durchschnaufen war angesagt.

Die zweite Hälfte begann mit einer Drangperiode unserer Jungs und endlich klappte auch eine wundervolle Eckballvariante. Ein grandios getretener Corner von Koppi auf den Kopf des völlig alleinstehenden Martin H. und der macht sein drittes Tor in diesem Spiel – 3:0.
Aber auch jetzt war das Spiel noch nicht entschieden und der gefährliche, starke und unaussprechliche Stürmer der Meixner – Ndubuisi Nwabuisi – läuft zum ersten Mal seinem ständigen Schatten Ludwig davon und verkürzt auf 3:1.

Das Spiel ist jetzt wieder komplett offen, aber keine 5 Minuten später gelingt es dem Heimteam den 3 Tore Vorsprung wieder herzustellen. Martin H. zieht ins kurze Eck ab und trifft zu seinem vierten Tor (58. Minute – 4:1).

Wechsel: Martin H. raus – Philipp G. rein – und dieser Wechsel führt zur wohl endgültigen Entscheidung. Perfekter Freistoß durch Philip in den Strafraum, Felix geht zum Kopfball und es steht 5:1.

Wieder wird gewechselt. Jo und Felix raus – Clemens und Jakob H. rein. Die Verteidigung wird neu formiert und auch im Sturm und am Flügel wird rotiert. Und plötzlich stimmt die Abstimmung nicht mehr 100%. Innerhalb kurzer Zeit entwischt der Meixner-Stürmer der Hintermannschaft, zwei Mal kann er erst im Strafraum gestoppt werden, zwei mal Elfmeter. Bei beiden Schüssen ist Lukas im Tor chancenlos und es steht plötzlich 5:3.

Mit viel Kampf bringen die Paulaner-Burschen den Sieg über die 90 Minuten und stehen nicht unverdient in der zweiten Runde.

Auf diese Weg auch alles gute der jungen Meixner-Truppe. Wir sind uns alle sicher, dass sie sehr bald in einer hören Liga spielen werden und wir somit in ein paar Jahren auch in der Meisterschaft aufeinander treffen könnten.

Und noch ein Statistik-Schmankerl zum Schluss: Die FCPW-Kampfmannschaft ist Saisonübergreifen seit 10 Monaten ungeschlagen!

Am kommenden Wochenende geht es, nach dem Aufstieg in der Unterliga B, mit der ersten Meisterschaftsrunde gegen DSG ISG weiter. Sonntag, 16:00 Uhr am STAW-Platz. Wir freuen uns auf euch!

(MH)


KM Spielbericht