4 : 1

Neusiedl am See - FCPW Frauen

27.04.2019 place Sportzentrum 2, 7100 Neusiedl am See
('35) ('77) ('82) ('86)
Lea Felber ('71)

17.Runde Neusiedl am See – FCPW

Auswärtsniederlage in Neusiedl

Am Samstag dem 27.4 traten wir zum Auswärtsspiel gegen Neusiedl am See 1b an. Das Ziel Punkte zu holen und somit den Vorsprung in der Tabelle auf die Burgenländer zu erhöhen war klar, konnte jedoch nicht umgesetzt werden.
In der ersten Hälfte war das Spielverhältnis der beiden Teams recht ausgeglichen. Wir hatten zwar einige gute Passkombinationen und Spielzüge, jedoch führten diese nur selten zu Torchancen, wie beispielsweise ein Pass in die Mitte auf Ruby, die den Ball mitnahm und auf das Tor zulief, der Schuss allerdings durch die Torfrau abgewehrt werden konnte. Ansonsten fehlte teilweise die Genauigkeit unserer Pässe, was zu unnötigen Ballverlusten führte. Das Team von Neusiedl spielte etwas kontrollierter als wir, hatte jedoch keine nennenswerten Chancen, bis uns in Minute 35 ein vor dem Strafraum getätigter Weitschuss in Rückstand brachte. Die restliche Hälfte verlief ähnlich wie zuvor.
In der zweiten Hälfte kamen wir besser vor das gegnerische Tor. Immer wieder gab es Versuche des Mittelfelds, den Ball durch Laufpässe für unsere Stürmerinnen hinter die Verteidigung von Neusiedl zu bringen. Die Angriffe wurde jedoch meistens bereits bei der Strafraumgrenze abgefangen. Auch bei einigen guten Spielzügen über die Seite wurde ein Schussversuch sofort von den Gegenspielerinnen unterbunden und von unserer Seite aus wurden zu selten Schüsse von weiter hinten gewagt. Die einzige wirklich gefährliche Chance konnte von der Torfrau abgewehrt werden und auch der darauffolgende Nachschuss verfehlte leider das Tor um einige Zentimeter. In der 71. Spielminute fiel dann das ersehnte 1:1. Nach einem gelungenen Laufpass von Cora auf Antonia sprintetet diese zum Tor, scheiterte jedoch an der Torfrau, die den Ball nicht sicher halten konnte. Diese Unsicherheit nutze die frisch eingewechselte Lea Felber und beförderte den Ball ins Netz. Nach dem Ausgleichtreffer gelang es uns für einige Minuten gut Druck auf das gegnerische Team auszuüben und auch mehrmals torgefährlich zu werden. So ging beispielsweise Coras Schuss nur knapp am Pfosten vorbei. Durch einen gelungenen Angriff von Neusiedl gerieten wir jedoch bereits sechs Minuten später erneut in Rückstand. Das dritte Gegentor in der 82. Minute nahm uns den Mut auf einen Ausgleich und der Treffer in Minute 86 führte schlussendlich zum Endergebnis von 4:1. Eine bittere Niederlage, die in der Höhe nicht ganz verdient war. Nächste Woche folgt ein Testspiel gegen unsere ehemaligen Meisterschaftsgegnerinnen von Siemens Donaustadt.

(CB)


Frauen Spielbericht