0 : 1

FCPW Frauen - Altera Porta 1c

19.09.2021 place Rustenschacherallee 3-5, 1020 Wien
('81)

3. Runde (H) Altera Porta 1c

Unglückliche Niederlage beim ersten Heimspiel

Am 19. September, einem bewölkten Sonntagnachmittag, haben wir am STAW-Platz gegen den FC Altera Porta gespielt. Glücklicherweise kamen trotz der kühlen 15 Grad mehrere Zuschauer*innen zum Anfeuern, und haben beide Teams unterstützt. Nach einem intensiven und motivierten Aufwärmen haben die 90 Spielminuten begonnen.

Wir haben das Spiel mit einer 4-1-3-2 Aufstellung begonnen. Nach einer zögerlichen Anfangsphase sind wir gut ins Spiel gekommen. Im Laufe der ersten Halbzeit haben beide Teams auf Augenhöhe gespielt und sind mit einem 0:0 in die Halbzeitpause gegangen.

Beide Teams sind ohne einen Wechsel in die zweite Halbzeit gestartet. In der 55. Minute wurde ein sehr eindeutiges Handspiel von Altera Porta vom Schiedsrichter nicht gepfiffen, genauso wie einige weitere Aktionen. Generell kann man sagen, dass der Schiedsrichter immer wieder Entscheidungen getroffen hat, die fraglich waren.

In der 69. Minute kam Franzi aus dem Spiel, statt ihr kam Ines aufs Feld. Gleichzeitig kam Dina für Michi aufs Spielfeld und die Spielerinnen haben ein wenig rotiert. In der 73. Minute schoss Belinda wunderschön aufs Tor in die linke, obere Ecke – leider war die 2. Bundesligatorfrau von Altera Porta noch dran und es blieb beim 0:0. Neben der Torfrau waren zwei weitere Spielerinnen mit 2. Bundesliga-Erfahrung am Feld, durch die unsere gut angetragenen Angriffe kein positives Ende gefunden haben.

Durch eine Ecke von Altera Porta kam es unglücklicherweise zum 0:1 in der 81. Spielminute. In der 87. Minute setzte sich Klara mit ihrem ganzen Körper ein, sie warf sich waghalsig in den Schuss und ist mit einer Gegenspielerin zusammengekracht. Aus diesem Grund musste sie leider ausgewechselt werden und Sarah kam für sie ins Spiel. Gleich darauf kam Chrisi aus dem Spiel, statt ihr ist Isabella aufs Feld gekommen.

Knapp vor Schluss gab es für uns nochmal eine Chance für einen Ausgleichstreffer, der allerdings knapp nicht im Tor gelandet ist. Bis zur letzten Sekunde hat unser Team gekämpft, wurde jedoch nicht mit dem Ergebnis belohnt.

(NS)


Frauen Spielbericht