2 : 1

FCPW Frauen - Altera Porta 1c

20.10.2019 place Rustenschacherallee 3, 1020 Wien
Ruby Zöhrer ('10) Lea Felber ('60)
('71)

8.Runde FCPW vs. Altera Porta 1c

Drei Punkte zu Hause gegen Altera Porta 1c!

Letzten Sonntag bestritten die FCPW Frauen wieder ein Heimspiel, diesmal gegen Altera Porta 1C.

Durch einige Verletzungs- und Krankheitsfälle musste eine Innenverteidigung zusammengebastelt werden, die aus der Außenverteidigerin Savi bestand, die in den letzten Spielen als standfeste Verteidigung überzeugen konnte, und Ines, die eigentlich im Sturm spielt, aber ihren Job als Innenverteidigerin im Testspiel am Freitag davor so gut gemacht hatte, dass ihr wieder die Aufgabe anvertraut wurde.

Die Mannschaft startete stark ins Spiel und konnten schon in der 10. Minute durch Ruby, die durch einen Lochpass von Lea alleine vor der Torfrau stand und den Ball elegant an dieser vorbeischob, in Führung gehen. Durch eine sehr starke Verteidigung und viel Einsatz der Spielerinnen konnte die Führung in der ersten Halbzeit erfolgreich verteidigt werden und die Damen gingen mit einer guten Zwischenbilanz in die Pause.

Am Anfang der zweiten Halbzeit konnte Lea die Führung ausbauen, indem sie sich gegen drei Verteidigerinnen durchsetzte und mit dem Ball in den Strafraum dribbelte und verwandelte.
Danach wurde es allerdings wieder sehr spannend für unsere zahlreichen Zuschauer, da Altera Porta eine Gegenoffensive mit einigen gefährlichen Torschüssen starteten, die allerdings, teils aus Glück, aber großteils durch tolle Aktionen unserer Torfrau Alina, nicht ihren Weg ins Netz fanden, bis dann doch der Anschlusstreffer zum 2:1 erzielt wurde.

Die letzten 25 Minuten kamen uns allen viel zu lang vor, und die Nerven der auf der Bank anfeuernden Trainer und Wechselspielerinnen waren bis zum zerreißen gespannt bis der Schlusspfiff erlöste und das Endergebnis von 2:1, drei Punkte und unseren ersten Sieg gegen Altera Porta besiegelte.

Und so wurde der Sieg gefeiert!

(RN)


Frauen Spielbericht