7 : 2

FCPW Frauen - FC Kapellerfeld

14.08.2021 place Rustenschacherallee 3-5
Ines Kleiner ('13) Belinda Spörk ('16) Clara Becker ('39) Theresa Mayrhofer ('47) Dina Ettel ('70) Ines Kleiner ('86) Ines Kleiner ('89)
('30) ('48)

FCPW Frauen vs. FC Kapellerfeld

Testmatch Erfolg vor Trainingslager Auftakt

Am Samstag, den 14.08.2021, durften wir kurz nach der Mittagsruhe den FC Kapellerfeld am STAW-Platz empfangen.

Die sehr sommerlichen Bedingungen versprachen zwar eine langsame Partie, dieses Versprechen sollten wir allerdings nicht einhalten.

Schon früh gelangen uns gefährliche Vorstöße und unter Anderem über Belinda gelangen uns tolle Aktionen über die Seite, die in der jungen Partie noch unbelohnt bleiben sollten.

So war es Cora, die mit einem Freistoß die Torfrau in die Irre schickte und Ines traf, die den Ball Volley zum 1:0 in die Maschen beförderte.

Kurz darauf war es dann Belinda, die nach herausragender Vorarbeit unserer Klara in Form eines Lochpasses die Torfrau austanzte und auf 2:0 erhöhte.

Man sah, dass das Training von Mittwoch fruchtete.

Den Wehrmutstropfen des Anschlusstreffers in der Mitte der ersten Halbzeit steckte vor allem unsere Clara gut weg, die keine zehn Minuten nach dem Gegentreffer kurz vor der Pause auf 3:1 erhöhen konnte. Dina leistete in dieser von ihr starken Phase den Treffer ein.

Besonders sehenswert waren 2 Weitschüsse der gastierenden Damen des FC Kapellerfeld- jedoch nicht so sehenswert wie die 2 Glanzparaden unserer Alina, die beide Bälle unterhalb der Latte aus der Luft pflückte und so die Führung für unseren FCPW festhalten konnte.

Kurz nach der Pause ging es wieder heiß her. Auf einen eiskalt verwandelten Treffer unserer Theresa folgte ein Treffer der Gäste zum zwischenzeitlichen 4:2.

Der Hitze des Tages war kurz vor dem letzten Drittel des Spieles eine langsame Phase zu verdanken, bis kurz nach der zweiten und letzten Trinkpause unsere Damen noch einmal das Tempo erhöhten.

Auf atemberaubende Dribblings und schöne Aktionen folgten Lochpässe.  So gelangen uns in den letzten zwanzig Minuten der Überlegenheit drei weitere Treffer, wovon einer besonders sehenswert war:

Nach einem Lauf über die Seite gelang Belinda eine schöne scharfe Hereingabe, die wie auch beim Auftakttreffer unsere Ines- die damit ihren Hattrick perfekt machen sollte- Volley zum Endstand von 7:2 verwerten konnte.

Es war ein guter Test unter nicht optimalen (Wetter-)Bedingungen.

Auf diesem Wege gute Besserung an unsere Torschützin zum 4:1, Theresa, die sich leider im Laufe dieser Partie verletzt hat.

Mit Hochspannung sehen wir nun dem Trainingslager auf unserem Heimgelände, dem STAW-Platz, entgegen.

(TG)


Frauen Spielbericht