0 : 0

FCPW Frauen - SC Rohrau

25.07.2021 place Rustenschacherallee 3-5

Testspiel vs. SC Rohrau

Spielbericht vom Sonntag, 25.07. 10 Uhr gegen SC Rohrau

Schon früh beginnt unsere Vorbereitung auf die kommende Saison! Bereits letzten Sonntag hatten
wir unser erstes Testmatch gegen die Mädels vom SC Rohrau, die schon um 10 Uhr Vormittag zu
uns gekommen sind, um uns und sich selbst zu testen. Da wir die Gegnerinnen nicht so richtig
einschätzen können, beginnen wir vorsichtig mit einer Fünferkette in der Abwehr vor Torfrau Alina.


Bald aber rückt Cora auf die Position des 6ers vor, um im Angriff mehr Druck machen zu können.
Zentrale Mitte spielt außerdem Klara, es ist ihr erstes Match bei den FCPW Damen. Später kommt
auch Ellie auf diese Position, sie kommt von der Jugend nun zu den Damen! Die anderen Positionen
sind teils alt, teils neu besetzt. Ziel des Spieles ist es, möglichst viele Konstellationen und
Positionen auszuprobieren – dafür ist ein Testmatch da. Da wir frei wechseln dürfen, rotieren die
Spielerinnen, sodass wir viel zu sehen bekommen und erstaunt über unentdeckte Talente sind!
Immer wieder gibt es gute Kombinationen in der gegnerischen Hälfte. Wir zeigen Kreativität, was
die verschiedenen Möglichkeiten betrifft, vors gegnerische Tor zu kommen. So können sich die
Flügelspielerinnen Ruby und Luise, aber auch Klara aus der Mitte mehrere Chancen erkämpfen,
durch einen flinken und geschickten Lauf in eine gute Position für eine Auflage zu kommen oder
aus spitzem Winkel selber aufs Tor zu schießen – leider erfolglos. Auch vielversprechende
Laufduelle durch hohe Bälle nach vorne kommen zustande, werden jedoch durch die letzte Lösung
des Ellbogens oder der Hände im Gesicht gestoppt und der Freistoß bleibt leider auch unbelohnt.
Am Ende der ersten Halbzeit hätten Cora und Marlene noch die Chance auf ein 2 gegen 1 aufs
gegnerische Tor. Die Verteidigerin stürzt jedoch ungünstig und der Schiri pfeift die Pause ein.


In der zweiten Halbzeit werden ganz viele potentielle Chancen durch das gekonnte Mitspielen der
gegnerischen Torfrau gestoppt, die zum Teil weit aus dem Strafraum hinauskommt. Einmal vergisst
sie dabei jedoch, dass sie draußen nicht mit den Händen spielen darf und wehrt einen Schuss von
Klara in der Mitte des Spielfeldes ab. Wieder ohne Konsequenzen.
Auch die Gegnerinnen kommen gefährlich vor unser Tor, aber Alina steht sicher und die Stange ist
unsere Freundin.
Ruby hat wohl die nervenaufreibendste Chance und dribbelt die Torfrau gleich doppelt aus. Jedoch
ist der abschließende Lupfer um eine Spur zu niedrig und die am Boden liegende Keeperin hält
dennoch.


Hervorzuheben ist die manchmal unangebrachte Härte, mit der die Gegnerinnen in Zweikämpfe
gegangen sind. Diese würde man sich von einem Freundschaftsspiel nicht in diesem Maße
erwarten. Wir konnten jedoch durch unsere Spritzigkeit und unerschöpfliche Energie die meiste Zeit
das Spiel machen, und hoffen, dass sich diese Leistung in den nächsten Matches auch im Ergebnis
erkennbar macht!!

(MarleneH)


Frauen Spielbericht